Integrierte Unternehmensplanung

Unternehmensspezifische Planungslösungen

Die bisher von Unternehmen genutzten Planungsmodelle halten aufgrund von veränderten Rahmenbedingungen den aktuellen Anforderungen nicht mehr stand. Insbesondere der jährliche Budgetierungsprozess ist ressourcen- und zeitintensiv und bindet Management-Kapazität. Er ist jedoch zu rigide, um schnelle Anpassungen zu ermöglichen; die Plandaten sind nach Abschluss der Budgetierung oft schon veraltet.

Hinzu kommt die fehlende Orientierung an der Unternehmensstrategie und den wesentlichen Unternehmens-Kennzahlen: Teilpläne (Absatz-, Umsatz-, Gemeinkostenpläne, usw.) sind unzureichend hierauf ausgerichtet und häufig wenig integriert. Eingesetzte Planungsinstrumentarien und -tools erfüllen kaum die Anforderungen, die eine komplexe und dynamische Planungsumgebung an sie stellt (z.B. Simulation und komfortable Planversionierung, Automatisierung von Routineplanungsaufgaben, rollierende Planung, Visualisierung von Ergebnissen).

Neue Steuerungs- und Performance Managementansätze wie Beyond Budgeting setzen hier an und fordern eine radikale Abkehr vom bisherigen Modell.

Der Beratungsansatz von J&M

J&M entwickelt mit seinen Klienten unternehmensspezifische Planungslösungen – zugeschnitten auf die Problemstellungen im Unternehmen. Ausgangsbasis sind dabei die Unternehmensziele und wesentliche Kennzahlen. Auf deren Basis werden innerhalb einer Balanced Scorecard Leistungsziele und Maßnahmen definiert, die zu konkreten operativen Vorgaben für die Teilpläne führen.

Wir entwickeln mit unseren Klienten ein integriertes Modell, das neben den logistischen Teilplänen auch die Ergebnis-, Bilanz- und Cashflow-Planung umfasst. Der Detaillierungsgrad der Teilpläne kann variieren; sie basieren jedoch auf einheitlichen durch die BSC vorgegebenen Prämissen. Dies fördert die Durchgängigkeit strategischer Ziele und verbessert die Kommunikation zwischen den Unternehmensbereichen.

Hinzu kommt eine dynamische Komponente: die Planung wird um einen quartalsmäßigen Rolling Forecast ergänzt, durch den aktuelle Veränderungen in der S&OP Planung in die Ergebnis- und Cashflow-Planung aufgenommen werden.

Bei der Umsetzung setzen wir auf Standard-Software (SAP BW, BW-BPS, SEM-CPM, Integration mit SAP R/3, APO), um deren Vorteile zu nutzen, wie z.B. hohe Datenkonsistenz und -integration, Anbindung von Drittsystemen über vordefinierte BAPIs, Releasesicherheit. BW-BPS überzeugt durch seine Rolle als Integrator, durch vordefinierte Planungsfunktionen und anwendungsfreundliche Frontends (Excel, WEB).

Das Zusammenspiel der einzelnen Module ist dabei kundenspezifisch zu analysieren. Anhand des Business Case – bei Bedarf unterstützt durch die Erstellung einer Prototyp-Lösung – bewertet J&M Nutzen und Kosten des Projekts.

Benefits einer integrierten Unternehmensplanung

Profitieren Sie von den Vorteilen einer integrierten Unternehmensplanung – J&M unterstützt Sie beim Erreichen Ihrer Ziele mit ihrer Expertise und einem konsequenten Projektmanagement.

  • Effizienzsteigerung durch Verkürzung der Dauer und Verringerung der Kosten von Planungsprozessen,
  • Flexibilisierung durch Ermittlung der besten Planungstiefe (keine Detailbudgets in allen Bereichen) und Planungshorizonts (ggf. Übergang zur rollierenden Planung)
  • Synergieeffekte und Transparenz durch einheitliche Planungsmodelle quer über funktionale und Geschäftsbereichsgrenzen hinweg,
  • Verringerung des manuellen Planungs- und Abstimmungsaufwands durch Einsatz moderner Planungsinstrumente,
  • Abbildung der Planungsprozesse mit Standardsoftware, um Vorteile zu nutzen wie z.B. hohe Datenintegration und Datenkonsistenz (für Stamm- und Bewegungsdaten), Wartbarkeit der Systeme und Reduzierung von Schnittstellen.
  • Entwicklung eines integrierten Planungskonzepts

J&M entwickelt mit ihren Kunden unternehmensspezifische Planungslösungen. Das Konzept wird ganz nach der Bewertung der aktuellen Situation sowie den Unternehmenszielen ausgerichtet. Best Practice Ansätze und Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen fließen in unsere Konzeption ein.

Erstellung eines Business Case

Anhand des Business Case bewertet J&M Nutzen und Kosten des Projekts. Die einzelnen Vorgehensweisen zum Redesign und zur Implementierung der Planungslösung werden mit den unternehmensspezifischen Gegebenheiten und Voraussetzungen abgeglichen.

IT und Planungsprozess Redesign

J&M analysiert Geschäftsprozesse im Planungsbereich, identifiziert dabei die aus Sicht des Redesign wichtigen Kernprozesse und entwickelt harmonisierte, an SAP orientierte Planungsprozesse.

Implementierung

In der Implementierungsphase fokussieren wir uns auf kreative Lösung für unsere Klienten, die eine schnelle und wirkungsvolle Umsetzung der neuen Planungsprozesse mit SAP BW/SEM-BPS, FI/CO und mit APO ermöglichen.

Kontakt Performance Management

Boris Reuter Dr. Boris Reuter
Partner