Manufacturing & Logistics

Integrierte Beratung für die Supply Chain Operations

Die Anforderungen an Produktionsnetzwerke steigen, denn Nachfrageschwankungen sind immer schwerer vorherzusehen, das Produktportfolio wird komplexer, der Kostendruck steigt und das Innovationstempo nimmt zu. Kunden bestellen flexibler und in kleineren Chargen. Durch die Globalisierung müssen Unternehmen zudem weltweit neue Absatz- und Beschaffungsmärkte einbinden, ihre Produktionsstandorte hinterfragen und neue Produktionsstandorte integrieren. Auch die Transport- und Logistiknetzwerke werden komplexer, Transportkapazitäten knapper. Innovative Technologien wie RFID eröffnen den Unternehmen neue Möglichkeiten.

Logistik und klassische Produktionsthemen wie Produktionsplanung und -steuerung, Just-in-Time bzw. Just-in-Sequence oder Manufacturing Execution Systeme spielen immer mehr zusammen, um für das gesamte Netzwerk maximale Effizienz und Flexibilität zu erreichen.

Erhöhung der Prozess-Effizienz und weitere Feinabstimmung der Prozesse und Systemlandschaft

J&M Management Consulting unterstützt Industrieunternehmen bei der Optimierung der eigenen Produktion sowie bei der Produktions-, Lager- und Distributionslogistik – beginnend bei der Strategie über Prozess-Design bis hin zur Einführung integrierter IT-Lösungen.

Durch den ganzheitlichen Ansatz von Prozess- und IT-Beratung sind J&M Berater in der Lage, selbst hochentwickelte Unternehmensnetzwerke gezielt weiter zu verbessern: Sei es durch die Optimierung der IT-Unterstützung, die konsequentere Anwendung von Methoden (LEAN und Six Sigma) oder durch eine verbesserte Planung. Die Kunst besteht darin, geeignete Methoden und Technologien für die speziellen Anforderungen und Gegebenheiten des Unternehmens zu nutzen, anzupassen und mit den IT Systemen in Einklang zu bringen. Schwerpunkte unserer Beratung sind:

  • Manufacturing Excellence: Optimierung der Geschäftsprozesse in der Produktion durch Process Excellence – durch Kombination aus LEAN Manufacturing und Six Sigma; Unterstützung durch IT Lösungen wie Advanced Planning Systeme (APS); Produktionsplanungs- und Produktionssteuerungssysteme (PPS); Manufacturing Execution Systeme (MES) und deren Zusammenspiel mit PLM und ERP Systemen (insbesondere Stammdatenmanagement); integriertes Werkzeugmanagement mit Frühwarnfunktionen auf Basis von SAP
  • Enterprise Asset Management: Instandhaltungsmanagement von Produktionsanlagen und Betriebsmitteln; Betriebsmitteloptimierung durch Process Excellence, unterstützt durch Computerised Maintenance Management Systeme (CMMS) wie SAP PM und IBM Maximo EAM; Life Cycle Management von Produktionsanlagen
  • Logistics Excellence: Logistikstrategie und Betreibermodelle, spezielle Lösungen für Logistikdienstleister, Infrastruktur- und Materialflussoptimierung, papierlose Logistikabwicklung in Echtzeit, Distributionslogistik und Transport Management mittels SAP TM, Integration von Technologie wie Barcode und RFID u. a. im Zuge der Traceability

Das Ergebnis: Effiziente und flexible Produktionsnetzwerke

In Produktion und Logistik ist das perfekte Ineinandergreifen von Planung, Organisation, Prozessen und IT entscheidend. Gekoppelt mit Transparenz führt dies zu mehr Effizienz und Flexibilität, also erhöhter Wettbewerbsfähigkeit. J&M hat gemeinsam mit seinen Klienten nachhaltige Verbesserungen erzielt:

  • Reduktion der benötigten Produktionsflächen um 50 % durch Eliminierung der nichtwertschöpfenden Tätigkeiten
  • Erhöhung der Produktivität um 34 % durch Prozessstabilisierung und Reduzierung der Durchlaufzeit
  • Erhöhung der Prozesssicherheit und -effizienz durch intelligente Wareneingangsabwicklung und Pull-gesteuerte Nachschubversorgung durch SAP Radio Frequency
  • Bestandstransparenz auf Lagerplatzebene mittels RFID ohne manuellen Mehraufwand
  • Reduzierung von Prozesskosten, Losgrößen, Rüstzeiten und Beständen durch LEAN SCM Methoden
  • Ablösung manueller Prozesse und unvollständiger Datenbestände durch ein integriertes Werkzeugmanagementsystem auf Basis von SAP
„J&M in Kooperation mit dem IFL hat sich aufgrund von Referenzprojekten zu ‚Levelling‘ und ‚LEAN SCM‘ als Beratungspartner empfohlen. Meine Mannschaft ist durch die erfolgreichen Workshops hochmotiviert, die gemeinsam erarbeiteten Konzepte mittelfristig in allen Prozessen zu implementieren."

Peter Stechel, Leiter Presswerk Neckarsulm

Audi AG

„Wir ebnen aktuell den Weg zur durchgängigen Verbesserung der Angebotserstellung, Kostenkalkulation und Leistungsabrechnung. Die Nutzung der richtigen SAP-Funktionalitäten und Best Practices wird die effiziente und schnelle Abwicklung unserer Prozesse erheblich erleichtern."

Frank Gümmer, Projektleiter

Chemion Logistik GmbH

„Die LEAN Ansätze vereinfachen unsere Produktion: Mit standardisierten und schlanken Abläufen optimieren wir sowohl Losgrößen, Bestände als auch Prozesszeiten."

Ralf Goldbrunner, Leiter Fertigung

Krones

Managing Partner

Christoph Kilger Dr. Christoph Kilger
Managing Partner