Maschinen- und Anlagenbau

Integrierte Beratung für führende Maschinen-, Anlagen- und Komponentenbauer

Die deutsche Fertigungsindustrie steht auch im Jahr 2013 vor großen Herausforderungen: Prognosen zufolge wachsen die Exporte im Maschinen- und Anlagebau weiterhin so kräftig wie im Vorjahr. Das Geschäft wird dabei immer komplexer und vielschichtiger, wodurch eine ganzheitliche Betrachtung der Supply Chain und die Koordination der verschiedenen Prozesse in einem einheitlichen System an Bedeutung gewinnen. Eine zu überwindende Hürde stellt auch der optimierte Einsatz von Produktionsressourcen in einem zunehmend flexiblen, bisweilen auch schwankenden Markt dar.

Ansätze, diese Herausforderungen zu meistern, bestehen unter anderem darin, die Supply Chain noch flexibler und die Produktion weiterhin kosteneffizient und prozessoptimal zu gestalten. Des Weiteren spielen die Professionalisierung des After-Sales-Geschäftes sowie eine generell neue internationale Ausrichtung der Vertriebsorganisation eine wichtige Rolle. Um diese Themen nachhaltig anzugehen, bedarf es einer integrierten end-to-end Betrachtung der gesamten Wertschöpfungskette von Service und Vertrieb über die Supply Chain Operations bis zum Einkauf.

J&M optimiert die gesamte Supply Chain im Maschinen- und Anlagenbau

J&M steht für integrierte Beratung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Wir unterstützen Sie bei der Transformation Ihrer Supply Chain und den damit zusammenhängenden Prozessen und Systemen. Das umfasst unter anderem eine optimierte Planung und ein optimiertes Bestandsmanagement, internationale Prozessharmonisierung, Restrukturierung des Vertriebs- und Servicemanagements sowie Product Lifecycle Management. Dabei arbeitet J&M umsetzungsorientiert und löst operative und strategische Herausforderungen.

Wir sind langjähriger Beratungspartner von Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau und pflegen ein Netzwerk mit Fachverbänden und führenden Unternehmen aus den Bereichen Antriebe, Bau, Bergbau, Druck, Energieerzeugung, Getriebe, Hydraulik, Verpackung, Steuerungen, Werkzeuge und Windenergie. Typische Beratungsprojekte von J&M sind:

  • Markt- und kundenorientierte Neuausrichtung der Supply Chain
  • Strategische Abstimmung zwischen allen funktionalen Teilbereichen entlang der Supply Chain
  • Konzeption und Umsetzung eines Product Lifecycle Managements
  • Restrukturierung des Vertriebs und Effizienzsteigerung in den Vertriebs- und Serviceprozessen
  • Optimierung des Service-Geschäfts inkl. Ersatzteil- und Service-Pricing
  • Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung bei gleichzeitiger Bewahrung des Lieferservicegrads und der Effektivität
  • Business Process Optimisation inkl. LEAN und Six Sigma Methoden
  • Make-or-Buy-Entscheidungen für Einkauf und Beschaffung
  • Konzepte zur Nutzung einer installierten Basis für das After Sales Business sowie Umsetzung in IT
  • Einführung von innovativen IT-Systemen für Vertrieb, Produktion und Logistik (CRM, SAP APO, SAP LES, SAP Lean Umgebung, SAP MII, Asprova, ICON SCM, i2 Technologies)

Das Ergebnis: Messbare und nachhaltige Verbesserung bei unseren Klienten

Unsere Beratungsprojekte erzielen bei unseren Klienten nachhaltige und messbare Verbesserungen. Gemeinsam mit den Unternehmen, die wir beraten, haben wir viele Best Practices für die unterschiedlichen Geschäftstypen – vom Komponenten- über Produkt-, Lösungs- und Systemgeschäft bis hin zum After-Sales Business – erarbeitet und dabei nachhaltige Verbesserungen erzielt:

  • Erhöhung der Vertriebseffizienz um 30 % durch verbesserte und vereinfachte Vertriebsprozesse
  • Steigerung des Servicegeschäfts um mehr als 20 % p.a. durch strategische Neuausrichtung und Prozessstabilisierung
  • Reduktion der Durchlaufzeiten und Bestände um 50 % durch Prozessstabilisierung, Nivellierung und Einführung klarer Regeln im Auftragsmanagement, Fertigung und Montage
  • EBIT-Steigerung um mehr als 2 %-Punkte durch systematisches und mit der Supply Chain abgestimmtes Preismanagement
  • Kürzung der Rüstzeiten um 50 % mit Six Sigma und Kaizen-Maßnahmen
  • Steigerung von Marketingeffizienz und -effektivität um über 20 % durch verbesserte Marketingplanung und besseres Marketingcontrolling
  • Reduktion nicht-wertschöpfender Aktivitäten um bis zu 100 % durch LEAN SCM und konsequenter Anwendung von Führungsprinzipien in allen Operationsbereichen
  • Komplexitätsreduktion durch Teilerationalisierung (25 % weniger Materialstämme)
  • Nachhaltige Beseitigung von Qualitätsproblemen und Engpässen durch Führungsprinzipien
„Mit dem ganzheitlichen Ansatz arbeitet unsere Auftragssteuerung kundenorientierter, wirtschaftlicher und präziser."

Holger Steuerwald, Leiter des Order Managements

Heidelberger Druckmaschinen AG

„Die LEAN Ansätze vereinfachen unsere Produktion: Mit standardisierten und schlanken Abläufen optimieren wir sowohl Losgrößen, Bestände als auch Prozesszeiten."

Ralf Goldbrunner, Leiter Fertigung

Krones

„Die guten Ergebnisse unseres Pricing- und Vertriebsprojekts mit J&M stießen auf große Akzeptanz. J&M hatte wirklich innovative und pragmatische Vorschläge, Tools und Lösungen, die dabei helfen werden unsere Prozesse zu verbessern. Dank des international und im Veränderungsmanagement erfahrenen J&M Projektteams führten wir das Projekt in zweieinhalb Monaten durch."

Dr. Ulrich Hüllmann, CEO

GEA Farm Technologies GmbH