Value Oriented Consulting

Wertorientierte Beratung von J&M – Member of EY

Heute ist die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes ein Kernelement der Unternehmensführung. Berater werden mit der Erwartung beauftragt, dass sie einen positiven Wertbeitrag leisten. Ein Standard zur Messung des Wertbeitrages von Consultants existiert bislang jedoch nicht. Im Gegenteil: Nach einer Studie der Meta-Consultants von Cardea können 41 Prozent der befragten Unternehmen keine Auskunft über das Kosten-Nutzen-Verhältnis eines Beratungsprojektes geben. 11 Prozent bewerten den Nutzen sogar geringer als die Kosten.

Das Ziel: Nachhaltige Wertsteigerungen für unsere Klienten

J&M hat mit dem Value Oriented Consulting (VOC) Ansatz den Anspruch, die Beratungsleistungen konsequent auf eine nachhaltige Wertsteigerung für die Klienten auszurichten. Darunter verstehen wir das Steigern des Unternehmenswertes unserer Klienten insbesondere durch

  • das Verbessern der Wettbewerbsposition,
  • das Erschließen von zusätzlichen Mengen- und Preispotenzialen
  • das Senken von Kosten und
  • die Reduzierung des gebundenen Kapitals.

Das Ergebnis: Ein Return on Consulting von 7

J&M nutzt die anerkannte Projektmanagement-Methodik Prince 2, um Projekte konsequent nach ihrem Wertbeitrag für den Klienten zu steuern und einen hohen Return on Consulting (ROC) sicherzustellen. Diesen berechnet J&M in Beratungsprojekten. Daran lassen wir uns auch messen. Gerne auch in Form einer erfolgsabhängigen Vergütung.

Den von J&M insgesamt erzielten Return on Consulting publizieren wir regelmäßig. Bei der vergangenen Messung haben wir für unsere Klienten einen Return on Consulting von durchschnittlich 7 erreicht. D.h., im Schnitt erhält ein Klient für jeden investierten Euro eine Ergebnisverbesserung von 7 Euro. In der Spitze erreichen wir Werte von bis zu 50.

Managing Partner

Andreas Müller

"J&M steht für wertorientierte Beratung: Wir schaffen nachhaltigen Wert für unsere Kunden. Von 2010 bis 2015 generieren wir für unsere Kunden einen Mehrwert von 1 Mrd. Euro."

Dr. Andreas Müller
Managing Partner